Warum kann nur Tesla Plug&Charge anbieten? Weil die Chargepoint Operator und Stromanbieter ihr Hand drauf halten. EnBW hat mit mobility+ nun einen Aufschlag gemacht und gezeigt, dass es auch anders geht. Sobald noch mehr Anbieter in den Lademarkt einsteigen, desto besser für den Kunden. Sogar fastned ist jetzt im EnBW Verbund und damit ist es wirklich easy, zumindest die "online" verbundenen Säulen freizuschalten. Habe sogar mit meinem Tesla mal spontan einen Hypercharger genutzt. Viele vergessen: "Ladesäulen" sind die neuen "Tankstellen". Nur LKW und Sonderfahrzeuge werden noch Kraftstoff brauchen in der Zukunft.